thema - Das Magazin

Drucken

"Fake Paradise" Premiere

Verdrehte Fakten, falsche News, Hassreden im Internet: Das Internet wird davon überflutet. Das interaktive Theaterstück „Fake Paradise“ beschäftigt sich mit diesen Themen. Am 15.März fand die Premiere im Gymnasium Plochingen statt. Alle Neuntklässler der Schule waren anwesend, um sich das Stück anzuschauen.

 
 

Ein Theaterstück, welches ins Paradise führt?

Verdrehte Fakten, falsche News, Hassreden im Internet, Populismus, Vorurteile gegen Ausländer: Das Internet wird davon überflutet. Das interaktive Theaterstück „Fake Paradise“ von Gerburg Maria Müller und Alessandra Ehrlich beschäftigt sich mit diesen Themen. Sie möchten die Probleme der heutigen Gesellschaft aufzeigen und Jugendlichen eine differenzierte Meinungsbildung ermöglichen.

Am 15.März fand die Premiere im Gymnasium Plochingen statt. Alle Neuntklässler der Schule waren anwesend, um sich das Stück anzuschauen.


Die erste Aufgabe, um im „Paradise“ aufzusteigen bestand daraus, dass das Publikum eine Minute lächeln sollte - ein Selfie wurde geschossen und gepostet. Die „Trainer“ versprachen dem Publikum auf die türkisfarbene Stufe zu gelangen. Sie selbst wollten auf die rote Stufe aufsteigen. Um dorthin zu gelangen, mussten Fotos, Videos und Pranks produziert werden. Denn im Paradise dreht sich alles um Likes und Follower. Ein Like, das war wichtiger als die menschliche Moral. Denn am meisten Likes bekommt man mit gefakten News und Videos.

Das Publikum wurde mit einbezogen, durfte kleinere Aufgaben bewältigen und konnte in manchen Bereichen sogar mitspielen. Mit vielen Klischees und Vorurteilen und stark einseitigen Meinungen wurde polarisiert und so zum Nachdenken angestoßen.

Eine anschließende Diskussion mit den Schülerinnen und Schülern über deren Erfahrungen und Eindrücke rundete das Theaterstück ab.

Hier könnt ihr das Theater buchen: www.demokratiezentrum-bw.de

 
Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.

Kommentar verfassen:


Schnellsuche:
 
Jugendstiftung Baden-Württemberg - Alle Rechte vorbehalten