thema - Das Magazin

Drucken

Komm heraus, mach mit!

Auch dieses Jahr sucht der Landtag von Baden-Württemberg gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung wieder Schülerinnen und Schüler, die sich einmischen wollen. Beim Schülerwettbewerb des Landtags seid ihr gefragt! Eure Meinung, eure Ideen. Neben zahlreichen Preisen können alle Teilnehmenden an spannenden Seminaren teilnehmen. So wie Michi und Noah, die zusammen mit ihrer Seminargruppe den VfB besuchten.

 
 

Beim Schülerwettbewerb des Landtags können alle Schülerinnen und Schüler Baden-Württembergs ab der 9. Klasse teilnehmen. Er soll die Neugier auf Politik wecken und Jugendlichen die Möglichkeit geben, zu brisanten gesellschaftlichen Problemen Stellung zu beziehen.
Bis zum 18. November 2016 kannst du noch deinen Beitrag zum 59. Schülerwettbewerb einsenden!

Warum sich die Teilnahme lohnt?
Zum Einen macht es Spaß. Du beschäftigst dich mit einem aktuellen, bedeutenden Thema und hast zahlreiche Möglichkeiten, aus deiner Meinung, deinen Gedanken und Lösungsvorschlägen etwas zu erschaffen. Ein Gedicht, eine Reportage, einen Song, ein Plakat, einen Comic, und vieles mehr …

Mit deiner eigenen Kreation dann einen Preis gewinnen – ein tolles Gefühl!
Die Chancen dafür stehen gut. Über die Hälfte aller Teilnehmenden wird ausgezeichnet, mit Sachpreisen, Fördergeldern oder Bildungsreisen.

Außerdem hast du als Teilnehmer/in die Möglichkeit, an spannenden und lehrreichen Seminaren teilzunehmen. Im Juli fand zum Beispiel das Seminar „Kick-off & Hip Hop – Lernen geht auch anders!“ statt. Vier Tage lang beschäftigten sich Jugendliche mit dem Thema „Integration“ – aber nicht in langweiligen Vorträgen und trockener Theorie. Stattdessen lernten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen rappen und besuchten den VfB Stuttgart. Aber lies selbst:

Bericht vom Stadionbesuch beim VfB Stuttgart
22 Leute rennen einem kugelförmigen Stück Leder hinter her und das soll dann die Lösung für eines der am stärksten diskutierten politischen Themen, Integration, sein? Dass das durchaus funktioniert, haben wir am gestrigen Tage, Mittwoch, der 06.Juli, im Lernzentrum des VfB Stuttgart beobachten können.
Gehen wir das Ganze aber mal chronologisch an: Nach dem gemeinsamen Frühstück trafen wir uns kurz vor neun, manche kurz nach neun, auf dem Parkplatz neben der Jugendherberge. Im Bus ging es dann gemeinsam nach Stuttgart, genauer in die Mercedes-Benz Arena, Heimstadion des VfB Stuttgart.

Als wir dort ankamen wurden wir von zwei Mitarbeiterinnen und einem Mitarbeiter des Lernzentrums und Peter Reichert, ehemaliger Fußballprofi und Deutscher Meister 1984 während seiner Zeit beim VfB Stuttgart, empfangen. Schon die Vorstellungsrunde war extraordinär: Wir durften im Pressekonferenzraum auf den Plätzen, die normalerweise für die Profis und Trainer reserviert sind, Platz nehmen und uns in Dreiergruppen vorstellen.
Als nächstes haben wir uns überlegt, welche Werte uns besonders wichtig sind. Beispielsweise Ehrlichkeit, Teamfähigkeit oder auch Freundlichkeit. Diese glichen wir dann mit den Vereinswerten des VfBs ab und uns fiel auf, dass jene fast deckungsgleich sind. Anschließend „versteigerten“ wir dann diese Werte in einer kleinen Auktion, bei der 4 Personen über ein gemeinsames Budget verfügten. So ergab sich, welche Werte für uns am meisten Bedeutung haben. Diese waren: das Achten auf innere Werte und Vertrauen.
Peter Reichert, sozusagen der Stargast, wurde dann von den Seminarteilnehmenden, ähnlich einer Pressekonferenz, interviewt. Wer schafft, muss auch essen – dementsprechend ging es dann zum Mittagessen ins nächst gelegene Restaurant. Nach der mittäglichen Stärkung haben wir uns überlegt, wie man „Fair Play“ im Sport und der Realität szenisch darstellen kann. Hierzu drehten wir kurze Videoclips, die wir anschließend gemeinsam im Plenum analysierten.
Abschließend machten wir eine Führung durch die riesige Mercedes-Benz Arena. Der Bus wartete schon draußen als wir dann um 16:30 Uhr das Stadiongelände verließen und zurück zur Jugendherberge fuhren. Dort kamen wir kurz nach 18 Uhr an, beste Zeit für das Abendessen!



Mehr Fotos, Interviews und Erfahrungsberichte findest du auf dem Blog http://kickoffbw.wordpress.com
Mehr Infos zum Schülerwettbewerb des Landtags findest du >>hier<<.

Schnellsuche:
 
Jugendstiftung Baden-Württemberg - Alle Rechte vorbehalten