thema - Das Magazin

Drucken

Bei Festival Berlin05 vom 10. bis 12. Juni 2005 geht es um Politik, Projekte und gesellschaftliche Visionen. Interesse? Jetzt anmelden.

extra politik: Politikfestival Berlin05

Bei Festival Berlin05 vom 10. bis 12. Juni 2005 geht es um Politik, Projekte und gesellschaftliche Visionen. Interesse? Jetzt anmelden.
 
Kann Politik Spaß machen – oder hört bei Politik der Spaß auf? Beim Act!-Festival am 28. und 29. Mai in Tübingen soll der Spaß beim Verwirklichen eigener politischer Ideen an erster Stelle stehen.

extra politik: Politisches Festival in Tübingen

Kann Politik Spaß machen – oder hört bei Politik der Spaß auf? Beim Act!-Festival am 28. und 29. Mai in Tübingen soll der Spaß beim Verwirklichen eigener politischer Ideen an erster Stelle stehen.
 
Bei der Flutkatastrophe in Asien sind hunderttausende Kinder und Jugendliche aus ihrem Lebensalltag gerissen und viele Schulen zerstört worden. Anlass für die SMV des Gymnasiums Rutesheim, eine Spendengala für das UN-Kinderhilfswerk unicef zu veranstalten.

extra politik: Schüler helfen Flutopfern in Asien

Bei der Flutkatastrophe in Asien sind hunderttausende Kinder und Jugendliche aus ihrem Lebensalltag gerissen und viele Schulen zerstört worden. Anlass für die SMV des Gymnasiums Rutesheim, eine Spendengala für das UN-Kinderhilfswerk unicef zu veranstalten.
 
Aktuelle Problematiken mit anderen diskutieren, sich in fremde Positionen hinein versetzen und dabei selbst gestaltend tätig werden. All das können knapp 400 jugendlichen Teilnehmern im Alter von 16 bis 23 Jahren aus dem In- und Ausland jedes Jahr beim Projekt „Model United Nations Baden-Württemberg“ (MUNBW).

extra politik: Weltpolitik hautnah erleben

Aktuelle Problematiken mit anderen diskutieren, sich in fremde Positionen hinein versetzen und dabei selbst gestaltend tätig werden. All das können knapp 400 jugendlichen Teilnehmern im Alter von 16 bis 23 Jahren aus dem In- und Ausland jedes Jahr beim Projekt „Model United Nations Baden-Württemberg“ (MUNBW).
 
Jedes Jahr treffen sich Delegationen von Jugendlichen aus vielen Länden der ganzen Welt im niederländischen Den Haag, um die Arbeit der Vereinten Nationen zu simulieren. Eine Woche lang wurde argumentiert und diskutiert. Schülerinnen und Schüler der Politik-AG des Friedrich-Abel-Gymnasiums in Vaihingen/Enz waren mit dabei.

extra politik: Model United Nations International

Jedes Jahr treffen sich Delegationen von Jugendlichen aus vielen Länden der ganzen Welt im niederländischen Den Haag, um die Arbeit der Vereinten Nationen zu simulieren. Eine Woche lang wurde argumentiert und diskutiert. Schülerinnen und Schüler der Politik-AG des Friedrich-Abel-Gymnasiums in Vaihingen/Enz waren mit dabei.
 
Was haben eigentlich Mehlschwalben mit einer Bäckerei zu tun? Ein Bericht vom Tübinger Projekt „Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer ... aber vielleicht einhundert?!“.

extra umweltbewusstsein: „Zwei Brötchen, ein Croissant und ein Schwalbennest bitte“

Was haben eigentlich Mehlschwalben mit einer Bäckerei zu tun? Ein Bericht vom Tübinger Projekt „Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer ... aber vielleicht einhundert?!“.
 
Andrea Kunz, Natalja Sablowsy, Reinhard Lüttke und Tobias Klippelsind angehende Chemisch-Technische Assistenten am Institut Dr. Flad in Stuttgart.

extra umweltbewusstsein: Traumberuf: Chemisch-Technische/r Assistent/in (CTA)

Andrea Kunz, Natalja Sablowsy, Reinhard Lüttke und Tobias Klippelsind angehende Chemisch-Technische Assistenten am Institut Dr. Flad in Stuttgart.
 
Das „Wald-i-mobil“ ist eine Art Waldausstellung auf Rädern. Benedikt Raisch macht dort Zivildienst und beschreibt seinen Tag.

extra umweltbewusstsein: Ich glaub', ich steh' im Wald!

Das „Wald-i-mobil“ ist eine Art Waldausstellung auf Rädern. Benedikt Raisch macht dort Zivildienst und beschreibt seinen Tag.
 
Ein fahrbares Labor rund um die Biotechnologien gibt Interessierten die Möglichkeit, mal selbst auf diesem Gebiet zu experimentieren.

extra umweltbewusstsein: Mit dem BioLab auf Tour

Ein fahrbares Labor rund um die Biotechnologien gibt Interessierten die Möglichkeit, mal selbst auf diesem Gebiet zu experimentieren.
 
Christoph Haible hat Umweltschutztechnik an der Universität Stuttgart studiert, gerade macht er ein Praktikum bei DaimlerChrysler.

extra umweltbewusstsein: Studiengang Umweltschutztechnik

Christoph Haible hat Umweltschutztechnik an der Universität Stuttgart studiert, gerade macht er ein Praktikum bei DaimlerChrysler.
 
Schnellsuche:
 
Jugendstiftung Baden-Württemberg - Alle Rechte vorbehalten