thema - Das Magazin

Drucken

Wenn die Kinnlade den Boden trifft – Filme mit Plottwist

Vorhersehbare Geschichten nach dem immer gleichen Schema? Viel zu langweilig! Für alle Fans von unerwarteten Wendungen haben wir eine Auswahl an Filmen zusammengestellt, die euch garantiert überraschen werden.

 
 
Manchmal kennt man das Ende eines Filmes schon in den ersten paar Minuten.
„Die kommen zusammen“ weiß man zu Beginn einer Romantischen Komödie, wenn die zwei völlig gegensätzlichen Protagonisten sich kräftig zoffen.
Und der Protagonist eines Thrillers (für gewöhnlich männlich, weiß und gut gebaut) wird mit 95-prozentiger Wahrscheinlichkeit vom Underdog zum Retter in der Not, verliert auf seiner Reise vermutlich eine ihm nahstehende Person, aber am Ende ist alles Friede, Freude, Eierkuchen.

Geschichten nach diesem Schema können wunderbar spannend umgesetzt sein, keine Frage. Doch manchmal möchte man sich auch überraschen lassen.
Schockiert sein.
Etwas vollkommen Unerwartetes sehen.

Deswegen findet ihr hier eine kleine Zusammenstellung von Filmen abseits des üblichen Schemas.

Viel Spaß und lasst euch überraschen!


© Paramount Pictures

Shutter Island

Regie: Martin Scorsese Darsteller: Leonardo DiCaprio, Mark Ruffalo, Ben Kingsley, Max von Sydow, Michelle Williams, Emily Mortimer

USA, 50er Jahre. US-Marshal Teddy Daniels untersucht mit seinem Partner Chuck Aules das Verschwinden einer Patientin aus einer Anstalt für psychisch gestörte Schwerverbrecher. Die Nachforschungen erhärten Teddys Verdacht, dass es auf der Insel Shutter Island nicht mit rechten Dingen zugeht. Und seine Albträume machen die Ermittlungen nicht leichter.

 

 

Lucky Number Slevin

Regie: Paul McGuigan Darsteller: Bruce Willis, Morgan Freeman, Ben Kingsley, Josh Hartnett, Lucy Liu

Großmaul Slevin gerät zwischen die Fronten eines Gangsterboss-Kleinkriegs. Er hat 2 Tage Zeit, Schulden von mehreren Zehntausend Dollar beim „Rabbi“ zu begleichen. Dessen Rivale, der „Boss“, verlangt von ihm, den Sohn des „Rabbis“ zu ermorden. Dabei wurde Slevin doch nur mit seinem Kumpel Nick verwechselt!
Ein Feuerwerk an Gags!

 

 


© Constantin Film


© Universal Pictures

Psycho

Regie: Alfred Hitchcock Darsteller: Anthony Perkins, Janet Leigh, John Gavin, Vera Miles, Martin Balsam

Marion Crane stiehlt ihrem Chef Geld und flieht aus der Stadt. Unterwegs macht sie im Bates Motel Halt, das vom etwas sonderbaren, aber freundlichen Norman Bates geführt wird. Nur dessen Mutter scheint mit Marions Anwesenheit ganz und gar nicht einverstanden zu sein…
Nach ihrem Verschwinden stellen ein Privatschnüffler, Marions Freund und ihre Schwester Nachforschungen an und stoßen auf das Motel, welches ein verstörendes Geheimnis birgt.
Ja, ich weiß, dieser Film ist alt. Und die Plotwendung wird kaum noch jemanden wirklich überraschen. Trotzdem lohnt es sich. Es hat seinen Grund, dass Hitchcocks Psychothriller zu den besten Filmen aller Zeiten gehört.

 

 

The Machinist

Regie: Brad Anderson Darsteller: Christian Bale, Jennifer Jason Leigh, Aitana Sánchez-Gijón, John Sharian

Maschinenarbeiter Trevor hat seit einem Jahr nicht mehr richtig geschlafen. Als er einen Arbeitsunfall verschuldet, bei dem ein Mitarbeiter seinen Arm verliert, beginnt er, an seiner eigenen Wahrnehmung zu zweifeln und verliert immer mehr den Boden unter den Füßen.
Ein brillanter Thriller über Schuld und Sühne.

 

 


© Paramount Vantage


© Constantin Film

Sieben

Regie: David Fincher Darsteller: Brad Pitt, Morgan Freeman, Gwyneth Paltrow, Kevin Spacey

Die Detectives William Somerset und David Mills versuchen einen Serienmörder zu stoppen, der mit seinen Morden die Sieben Todsünden inszeniert.
Düster, intelligent und verstörend – Eine gelungene Mischung aus Thriller und Horror.

 

 

The Prestige

Regie: Christopher Nolan Darsteller: Hugh Jackman, Christian Bale, Michael Caine, David Bowie, Scarlett Johansson

Zwei Zauberkünstler im viktorianischen Zeitalter fechten ihre persönliche Fehde aus. Jeder versucht, den Anderen mit den besten Trick zu übertrumpfen. Wie weit werden sie gehen?
Was für alle Filme auf dieser Liste gilt, ist hier besonders wichtig: Lasst euch auf gar keinen Fall spoilern! Dann, aber nur dann, wird der Film euch umhauen!

 

 


© Warner Bros.


© 20th Century Fox

Fight Club

Regie: David Fincher Darsteller: Edward Norton, Brad Pitt, Helena Bonham Carter, Meat Loaf, Jared Leto

Als der namenlose Protagonist auf Tyler Durden trifft, findet er endlich einen Ausweg aus seinem Alltagstrott. Die beiden Männer gründen den Fight Club, in dem sich gelangweilte Männer gegenseitig verprügeln, um sich wieder lebendig zu fühlen. Bis alles außer Kontrolle gerät und im absoluten Chaos zu enden droht.
Sehr gewalttätig, ziemlich schräg und unglaublich gut.

 

 

Kommentar(e) (0)
Schnellsuche:
 
Jugendstiftung Baden-Württemberg - Alle Rechte vorbehalten